Firmensitz

 

Hochstr. 27 Fassade
 

Nachfolgend können Sie sich über die Historie und den Sanierungsprozess der Liegenschaft Hochstraße 27 informieren


Historisches Gebäude

Im ersten Quartal des Jahres 2010 erwarben wir den historischen, abrissgefährdeten Altbau aus der Biedermeierzeit. Wir haben von Beginn an das Potenzial dieses Objektes erkannt und es unter Denkmalschutz stellen lassen.

Gebäude

Das vermutlich zwischen 1810 und 1820 erbaute Bürgerhaus ist das einzige erhaltene Haus aus dieser Zeit im Innenstadtbereich. Auf Grundlage historischen Bildmaterials ließen wir eine Fachwerksanierung durchführen.

 

Im Anschluss daran fand eine aufwendige Rekonstruktionen der Außenfassade, sowie eine Sanierung und Restauration des Innenbereichs statt. Altersbedingte und unsachgemäß durchgeführte Sanierungen in den 1970er Jahren machten eine Freilegung und Restaurierung der Originalbauteile erforderlich. An einer Raumdecke konnten fragmentarische Reste einer Deckenmalerei (Spiegel mit Bänderung „Spalier“) freigelegt werden.

Die Fertigstellung des Projektes erfolgte Mitte 2014. Seit Juli 2014 nutzen wir dieses einzigartige Liebhaberobjekt als unsere Büroräumlichkeit in der Frankfurter Innenstadt.

Hierzu haben wir Ihnen eine Reihe von Bildern vom Erwerbszeitpunkt bis hin zur Fertigstellung der Sanierungs- und Restaurierungsphase zusammengestellt:

Zum Erwerbszeitpunkt 2010

Während der Sanierungs-/ Restaurierungsphase 2011/12

Nach der Fertigstellung

 

Veröffentlichung des Denkmalamtes über die Sanierung